header start

Aktuelles

foto neuJahresrückblick 2014

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Es war ein ereignisreiches Musijahr, geprägt von Proben, Konzerten, Hochzeiten, Ausrückungen und dem "Zusammenleben" mit unserem neuen Kapellmeister Hermann Holl. Die "Eingewöhnungsphase" ist nun schön langsam vorbei. Die Motivation und Harmonie in der Musikkapelle ist sehr gut.

Somit können wir auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, in dem wir gute Vorarbeit für 2015 geleistet haben.

Wir freuen uns auf alle musikalischen und kameradschaftlichen Erlebnisse im kommenden Jahr!

Der neue Terminplan ist schon ziemlich voll und fast vollständig, siehe unter >Termine<.

Nun aber zu unserem Rückblick auf das Jahr 2014 in Bildern. Viel Spaß!

1 11 21 32 12 22 32 42 52 633 13 23 33 43 53 63 744 14 24 34 44 54 64 74 84 94 105 15 25 35 45 55 65 75 85 95 105 125 135 145 155 165 176 16 26 46 56 66 76 877 17 27 37 47 57 67 77 87 97 107 117 127 137 1488 18 28 38 48 58 68 799 19 29 39 49 51010 110 210 310 410 510 610 710 810 910 1010 1110 1210 1310 1410 1511 111 21212 112 212 312 412 512 612 712 812 912 1012 1112 1212 1312 1412 1512 1612 1712 1812 1912 2012 2112 2212 2312 2412 2612 2712 2912 3012 3112 321314

 

Cäcilia Plakat_2014Cäciliakonzert 2014

Am kommenden Samstag, den 29. November 2014 findet unser diesjähriges Cäciliakonzert statt.

Unser Kapellmeister Hermann Holl hat ein spannendes Programm zusammengestellt, dass heuer unter dem Motto "Musik der Donaumonarchie" steht. Vor 100 Jahren stand die österreichisch-ungarische Monarchie mit dem Ausbruch des 1.Weltkriegs am Anfang ihres Endes in 1918. Zum Gedenken an alle ehemaligen österreichischen Länder reisen wir musikalisch quer durch das Habsburgerreich.

 

"Danubia" - Ein Marsch von Julius Fucik. Fucik lebte von 1872-1916 in Sarajevo und Budapest und war einer der ersten und erfolgreichsten Regimentskapellmeister und Komponist in Österreich-Ungarn.

"Das Modell" - Die Ouvertüre zur Operette von Franz von Suppé, geboren 1819 in Split, wohnhaft in Wien bis 1895. Suppé war ein österreichischer Komponist der hauptsächlich Opern, Operetten und Bühnenwerke schrieb.

"Kleine ungarische Rhapsodie" - Alfred Bösendorfer, ein Pseudonym des Komponisten Kees Vlak, versetzt uns hier in die ungarische Puszta.

"Mährischer Tanz Nr.7" - Der tschechische Komponist Frantisek Manas wurde vorallem durch seine "10 Mährischen Tänze" bekannt. Er verstarb 2004 in Brünn.

"Marimba Duritebe" - Konzert für Marimba und Blasorchester von Johann Hausl, geboren 1957 in Wiener Neustadt. Solist ist Lorenz Gerl.

"Zug um Zug" - Die Geschichte der Eisenbahn vom jungen Salzburger Komponisten Jakob Gruchmann. Passend zum rasanten Ausbau der Eisenbahnstrecken in der Donaumonarchie.

"Drina-Marsch" - Der Marsch auf die Drina von Stanislav Binicki ist ein Lied aus Serbien, das im 1. Weltkrieg entstand. Es wurde zum Symbol für die Tapferkeit der Serben während des ersten Weltkriegs.

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

 


Auch uns hat es erwischt:

Die Musikkameraden vom Musikverein Golling an der Erlauf und der Bürgerkorpskapelle Hallein haben uns für die Cold Water Challenge nominiert. Diesen Spaß liesen wir uns natürlich nicht nehmen und trauten uns in das 6°C (!) kalte Wasser der Bluntau. Es war ein riesen Spaß und natürlich nominierten wir auch weitere 3 Musikkapellen, damit die Gaudi nicht aufhört.  

Cold Water Challenge TMK Golling

Nun melden wir uns erholt und motiviert zurück aus der wohlverdienten Sommerpause!

Die Proben für unser Cäciliakonzert am 29. November 2014 haben bereits begonnen. 

Was man schon verraten kann: es wird ein SEHR interessantes Programm, also gleich den Termin vormerken!